a girl's life, inspired by...
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Herr von Aster
   Kaspar Leu jr.
   Jirjen?!?
   Natollie




https://myblog.de/gwensel

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Nachdem das "Taxi Europa Tour" Album von Stephan Eicher mich nicht wahnsinnig von den Socken gehauen hat, gibts jetzt doch noch etwas nettes zu vermelden. Das offizielle Album ist eigentlich das selbe, was man schon zigfach als Mitschnitt eines der vielen franz?sischen Radiopromokonzerte herunterladen konnte, nichtmal das Artwork von Filip Erzinger ist was wirklich spezielles. Doch viele Songs die auf der Tour gespielt wurden, sind nicht auf dem Album vertreten. Daf?r gibt es jetzt "Taxi Europa Tour- les oubli?s" die vergessenen St?cke zum herunterladen. Und die Songs zeigen einmal mehr, dass Eicher live immernoch am besten ist. Ob rockig mit ner 1a Gitarrenmauer bei Avec toi , oder balladesk reduziert mit Begleitung von Ausnahmepianist Achim Meier bei Ce peu d'amour
Einmal mehr ist es unverst?ndlich, warum es dieser Mann in Deutschland einfach nicht schafft. In Frankreich und der Schweiz ein Superstar, ausgestattet mit einer unglaublichen Stimme und einer Gabe wundersch?ne Melodien zu schreiben, hat es in Deutschland nichtmal was gen?tzt, dass er mit Herbert Gr?nemeyer ne Single gemacht hat und mit ihm auf Tour war. Aber warum seine Songs seit neuestem bei GZSZ im Hintergrund laufen wird mir wohl nie jemand erkl?ren k?nnen...
16.10.04 18:41


Werbung


Ist manchmal ganz interessant, was man so beim Harddisk-Entr?mpeln alles findet... Alte Geschichtsreferate ?ber Chile in deutsch und franz?sisch (ja, bei nem zweisprachigen Abi und doppeltem Geschichtsunterricht versucht man den Aufwand so gering wie m?glich zu halten und h?lt das gleiche Referat gleich doppelt *g*)....komische besch?digte PDF-Dateien, bei denen man ?berhaupt keine Ahnung hat woher sie kommen und aufgrund der Besch?digung wird man es wohl auch nie mehr erfahren... garstige Kurzfilme von hoffnungsvollen Literaten und hinter ganz viel Datenm?ll gibts einige Files die einen ruckartig in die Vergangenheit katapultieren. Dinge die man schon ganz vergessen hatte bringen einen in Zeiten zur?ck, die man eigentlich schon l?ngst hinter sich gelassen hat. Aber man merkt doch, dass es immernoch ein Teil von einem selbst ist. So geschehen beim 15 Jahre Netto Gl?ckwunschvideo von Torpedo Leipzig an die ?rzte. Verdammt, das waren noch Zeiten. Manchmal, aber nur manchmal fehlt mir dieser absolute Tourwahnsinn halt doch.

Du brennst immer noch in mir, so wie ein kleines Licht, dass man nie ganz auskriegt...
17.10.04 18:57


 [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung